Segment Chemicals: Eine starke Basis

Im Segment Chemicals stellen wir Tensidrohstoffe, Zwischenprodukte und Tenside her. Vor- und Zwischenprodukte von Tensiden, wie z.B. die Linearen Alkylbenzole (LAB), produzieren wir am Standort Ibbenbüren bei unserem Tochterunternehmen WIBARCO. Aus biologisch abbaubaren Grundstoffen gewinnen wir die waschaktiven Substanzen, die wir wiederum zur Herstellung der Wasch-, Putz-, Reinigungsmittel und Körperpflegeprodukte im Segment Consumer Products verwenden.

Vor- und Zwischenprodukte für die Tensidherstellung, die wir im HANSA Konzern nicht für die eigene Herstellung verwenden, verkaufen wir an Kunden aus der chemischen Industrie. Die Marktposition von WIBARCO ist herausragend, denn unsere Tochtergesellschaft ist der einzige Hersteller von Linearem Alkylbenzol in Mitteleuropa. Der Produktionsprozess in Ibbenbüren ist weltweit einzigartig und bietet signifikante Kostenvorteile.

Bei der Herstellung von Linearem Alkylbenzol entstehen Nebenprodukte, die wir nicht für das Kerngeschäft benötigen und an Kunden weiter vermarkten. Dabei handelt es sich um Schweralkylate und Salzsäure. Schweralkylate dienen zur Herstellung von Schmierölen und Schmieröladditiven, Salzsäure ist Grund- und Hilfsstoff in verschiedenen Zweigen der chemischen Industrie.

Eine wichtige Schnittstellenfunktion im HANSA Konzern nimmt unser Tochterunternehmen WASCHMITTELWERK GENTHIN ein. Neben Tensiden als Grundstoffen stellen wir dort flüssige Wasch-, Spül-, Reinigungs- und Wäschenachbehandlungsmittel im Auftrag von Markenartiklern und Handelsorganisationen her. Das Waschmittelwerk in Genthin liefert Beiträge für beide Segmente und nutzt bereits die vorhandenen Synergien dieser Geschäftsbereiche.

Mit der im Februar 2012 in Betrieb genommenen Tensidanlage am Standort Genthin ist uns ein großer Kapazitätssprung für die Chemikalienproduktion gelungen. Zu den bisherigen 30.000 Jahrestonnen kommt eine Kapazität von weiteren 100.000 Tonnen im Jahr hinzu. Damit ist die neue Tensidanlage ein großer Wachstumstreiber für unser Geschäft. Rund 40 Prozent der Produktion der Anlage nutzen wir für die eigene Herstellung von Care Chemicals im HANSA Konzern.

In Genthin und Düren produzieren wir:

  • Lineare Alkylbenzolsulfonate (LAS) für Reinigungsmittel
  • Fettalkoholsulfate (FAS) für Spülmittel, Fein-, Woll- und Vollwaschmittel
  • Fettalkoholethersulfate (FAES) für Feinwaschmittel, Seifen, Duschbäder und Geschirrspülmittel
  • Alkylbenzolsulfonate (ABS) zur Produktion von Waschmitteln und Haushaltsreinigern
  • Olefinsulfonate (AOS) für spezielle Reinigungsmittel oder Industriereiniger

Für die Wasch- und Reinigungsmittelindustrie produzieren wir im Wirbelschichtverfahren zudem Tensid-Granulate.

Download Broschüre Tenside (PDF)