> Investor Relations > News > Ad-hoc-Meldungen

Ad-hoc-Meldungen: Gemäß § 15 WpHG

03.02.2015

Hansa Group AG Ad-hoc: Widerruf der Zulassung zum regulierten Markt (General Standard)

13. Januar 2015 - Die Deutsche Börse AG hat heute dem Antrag der Hansa Group AG, Genthin, vom 13.01.2015 auf Widerruf der Börsenzulassung entsprochen und die Zulassung der auf den Inhaber lautenden Stammaktien der Gesellschaft (ISIN DE0007608606) zum regulierten Markt (General Standard) widerrufen. Mit dem Widerruf der Zulassung zum regulierten Markt (General Standard) erledigt sich auch die Zulassung zum Teilbereich des regulierten Marktes mit weiteren Zulassungsfolgepflichten (Prime Standard).

Der Widerruf wird mit einer Frist von 6 Monaten nach Veröffentlichung des Widerrufs wirksam. Die Veröffentlichung erfolgte am 3. Februar 2015 im Internet auf der Homepage der Deutsche Börse AG (www.deutsche-boerse.com), so dass der Widerruf mit Ablauf des 3. August 2015 wirksam wird.

Der Vorstand


Kontakt:

HANSA GROUP AG

Investor Relations:
Silvia Kostova
Wanheimer Str. 408
47055 Duisburg

Email: ir@hansagroup.de  
Homepage: www.hansagroup.de
ISIN: DE 0007608606
WKN: 760 860
Börsenkürzel: H4G
Notiert: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard)

zurück